Steiracaching

Geocaching in der Steiermark
OpflSoft
Aktuelle Zeit: Montag 27. Juni 2022, 01:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2013, 18:41 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Juli 2010, 21:10
Beiträge: 130
Hallo Gemeinde

Da ich doch schon von einigen bezüglich des Jungefernsteig befragt wurde, habe ich mit dem Veranstalter Kontakt aufgenommen.
Leider sind die wenig flexibel was dem Preis angeht, ich werde weiter versuchen für uns einen guten Preis heraus zu holen.
Der Preis wird ab 5 Personen billiger. Weiters hab ich auch nach gefragt, ob es für jene Personen, die eine eigene Ausrüstung haben, billiger wird. Denn der Preis ist inkl. Ausrüstung.

Wer hat Interesse am Vormittag des Event (20. April 2013) diesen Steig zu gehen?
Ich kann nur eines sagen, dieser Steig ist einzigartig!

Preis zur Zeit:
40,- EUR und ab fünf Personen 35,- inkl. Ausrüstung

Bitte schreibt wer mit gehen würde. Ich denke mal, wenn wir eine große Gruppe sind, dann wird wohl noch etwas beim Preis möglich sein.

Möge die Macht mit euch sein
Thomas

PS: Ich bekomme dafür keine Provision, ich kenne die nicht und es sind nicht meine Freunde!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2013, 19:50 
Offline
Gemeinderat
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. November 2007, 16:07
Beiträge: 1920
Wohnort: Judenburg/Graz
:fan2: :fan3: :fan3: :fan3:

ja ja jaaaaa ich bitte!!
Ich bin auf jeden Fall dabei beim Klettersteig!

Siggi

_________________
GC Profil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2013, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. April 2010, 19:35
Beiträge: 39
Ja, da wär ich auch dabei :D

vg
Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2013, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 16:31
Beiträge: 293
Wohnort: Pottschach - Graz
Ich hab mir gerade die Website vom Steig angeschaut :(
Ich mein: geht`s noch?!
Für die Begehung von ein paar Metern Stahlseil an einem Felsen nehmen die 40 Euronen!
Mag ja interessant für Couch-Potatoes sein, die seit Jahren ihren Fuß nicht auf einen Hügel gebracht haben und einen (kleinen) Adrenalin-Kick brauchen.
Für jeden, der über eine gewisse Bergerfahrung hat und vor allem über die notwendige Ausrüstung ist das in meinen Augen Nepp.
Tut mir leid für die harten Worte, aber in unseren Alpen haben wir Kilometer von Klettersteigen, die vollkommen kostenlos zu benutzen sind.
Viel Spaß beim Spenden.....
Tom

_________________
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es behalten!
Es ist ja schliesslich seins....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Montag 11. Februar 2013, 11:06 
Offline
Dorfpfarrer
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. November 2007, 13:30
Beiträge: 1297
Wohnort: was Weiz ich denn
Bergkipferl hat geschrieben:
Für die Begehung von ein paar Metern Stahlseil an einem Felsen nehmen die 40 Euronen!

Für ungeübte mag das ja ganz ok sein. Du kannst den Steig ja nur mit einem Guide begehnen. Wenn dir der die Ausrüstung anständig erklärt und du so mal ohne vorherige Investition was neues ausprobieren kannst ist das gar nicht so übertrieben.

Mir persönlich ist es das definitiv nicht wert aber das kann ja jeder für sich selber entscheiden!

_________________
cu, Pr3ach3rman
---
Pr3ach3rman 18:5
Jede Diskussion verfolgt den Zweck, den Wahrheitsgehalt einer Tatsache zu entstellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Februar 2013, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 13:21
Beiträge: 39
Wohnort: Gran Canaria-Gratkorn
Skype: skihasen3
Hallo, da ich so was mal Probieren möchte sollte das genau das Richtige sein, leider kenne ich meinen Dienstplan noch nicht für diesen Zeitraum aber wenn ich am Event teil nehme bin ich auch am Kletersteig dabei.

_________________
"Caminante, no hay camino, se hace camino al andar."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Februar 2013, 12:49 
Offline

Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 07:59
Beiträge: 21
War der Preis letztes Jahr nicht noch bei 25 Euro? Für mich sind die 35 Euro eindeutig überzogen, vorallem wenn ich meine eigene Ausrüstung mitbringe - und nichts anderes würde ich verwenden. Aber es herrscht hier natürlich ein freier Markt - Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Die Nachfrage wird halt letztes Jahr entsprechend hoch gewesen sein.

Zusätzlich sollte man bedenken, dass der frei zugängliche Klettersteig schon ganz nett ist und der Zugewinn durch die beiden Extraschleifen meiner Meinung nach äußerst gering ist. Aber da kann ich mich auch täuschen.

Bei einer Gruppenklettersteigaktion bin ich nicht dabei, entspricht nicht meinen persönlichen Präferenzen.

ptom.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Februar 2013, 14:28 
Offline
Gemeinderat
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. November 2007, 16:07
Beiträge: 1920
Wohnort: Judenburg/Graz
ahh ich dachte es geht um den freien Klettersteig...
und die € 35,- wären nur für die, die keine Ausrüstung haben...
Also da bin ich dann bei den anderen, ich zahl nicht für einen Klettersteig...
sorry

_________________
GC Profil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Februar 2013, 19:24 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Juli 2010, 21:10
Beiträge: 130
Hallo

Ja, die Begehung des Jungfernsteig kostet etwas, auch mir stößt das sauer auf! Die Gründe dafür sind verschiedene, die die mich kennen, kennen auch meine Gründe. Der Jungfernsteig ist schon etwas ganz besonderes. Ich bin schon viel geklettert, doch dieser Steig ist sicher ein spezielles Highlight.

Und auch ich bin auf der Seite derer, die für Klettersteige nichts bezahlen wollen! Andererseits muss man bedenken, die Sache kostet eine Stange Geld. In meiner aktiven Kletterlaufbahn, habe ich unzählige Klettertouren eingerichtet und auch das hat schon einiges an Geld gekostet. :wayne: Und wenn man sieht, wie viel Material da in den Klettersteigen steckt, wundert mich es nicht, dass die Sache doch ein wenig kostet. Fazit:

Ich dachte mir ich frage mal nach, da mich doch schon einige wegen des Jungfernsteig befragt haben.
Aber so wie es aussieht, werden die keinen Euro nach lassen. Auf meine letzte Mail habe sie nicht einmal reagiert!

Als alternativer Vorschlag, könnte man ja eine Begehung der freien Steige machen. Die bin ich zwar schon einige male gegangen, aber dafür bin ich immer zu haben.

Ein wenig Zeit haben wir ja noch, mal sehen was sich ergibt.

MfG
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Februar 2013, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 16:31
Beiträge: 293
Wohnort: Pottschach - Graz
Thomas, Danke für deine Bemühungen.
Ich hoffe, du verstehst mein voriges Posting nicht falsch - das ist in keinster Weise gegen dich gerichtet.
Glücklicherweise gibt es noch eine Hand voll Mitmenschen, die Dinge organsieren und sich um Events kümmern.
Eine kleine Anmerkung zum Thema Kosten habe ich trotzdem noch: mir ist auch klar, das die Errichtung eines Steiges etwas kostet. Als aktives Alpenvereinsmitglied ist mir der Aufwand für die Weg- und Steigerhaltung durchaus bewußt. Allerdings ist der Klettersteig auf der Riegersburg das Privatvergnügen des Errichters - was ich damit sagen will ist, das er weder Teil eines alpinen Verbindungsweges noch eines Hüttenzustieges ist. In diesem Zusammenhang auf die hohen Kosten zu verweisen ist ist der falsche Ansatz - ungefähr so wie wenn ich mir einen amerikanischen Supersportwagen mit V8-Motor kaufe und mich dann über die hohen Unterhaltskosten beschwere...
Aber die Betreiber wissen ja hoffentlich, was sie tun (wobei so ganz sicher bin ich mir da nicht, wenn sie eine größere Gruppe, die kaum Aufwand verursacht weil sie selbstständig den Steig absolviert wegen einem Rabatt gleich abweist).
LG
Tom

_________________
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es behalten!
Es ist ja schliesslich seins....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2013, 10:42 
Offline

Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 11:58
Beiträge: 238
Wohnort: 8403 Lang
Ähm, lieber Bergkipferl-Thomas: warum gerade der Vergleich mitn amerikanischen V8 "Sportwagen", ich hab selber einen derart motorisierten US SUV und sudere regelmässig über Verbrauch und Spritkosten, das gehört dazu :lol:
... und i geb ihn trotzdem ned her -> Jeepsussal

Na Spass beiseite, stimmt schon, der Steig führt dort im Prinzip nirgendwo hin, ich vermute dass da auch versicherungstechnisch einiges zu zahlen ist, ich hab nirgends was von "auf eigene Gefahr" gelesen. Und für absolute Anfänger die noch nie ein Klettersteigset in der Hand hatten ist das sicher ein recht nettes Abenteuer.
Brauchst nur schaun was ein Paragleit-Tandemsprung vergleichsweise kostet, für denjenigen der das "kann" ist der Aufwand auch sehr gering im Vergleich.

LG Susi

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Februar 2013, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 16:31
Beiträge: 293
Wohnort: Pottschach - Graz
Liebe Susi,

ich wollte dir bzw. deinem Jeep nicht zu nahe treten - mir fiel auf die Schnelle nur kein anderer Vergleich ein....

Wenn in diesen €40.- eine (kurze) Einführung in die Ausrüstung und Klettertechnik, der Verleih des Gurtes und und das Händchen-halten während der Begehung inkludiert ist, mag das ja für die Zielgruppe in Ordnung sein.
Für bergerfahrene Begeher mit eigener Ausrüstung halte ich es für überzogen. Nachdem mich der Steig aber ohnehin nicht rasend interessiert, ziehe ich mich hiermit aus der Diskussion zurück.

LG
Tom

_________________
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es behalten!
Es ist ja schliesslich seins....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jungerfernsteig Riegersburg vor der Vulkanlandjausn
BeitragVerfasst: Montag 18. Februar 2013, 09:14 
Offline

Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 11:58
Beiträge: 238
Wohnort: 8403 Lang
Bergkipferl hat geschrieben:
Liebe Susi,

ich wollte dir bzw. deinem Jeep nicht zu nahe treten - mir fiel auf die Schnelle nur kein anderer Vergleich ein....

LG
Tom


Hey, das war ja nur Spass, ich hab kein Problem mit dem Vergleich, hab es nur lustig gefunden.

LG Susi :fan3:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de